Steuererklärung online erstellen und Steuern sparen

Steuererklärung online erstellen
und Steuern sparen

1.180 € Rückerstattung im Durchschnitt

Jetzt kostenlos registrieren


Warum Lohnsteuer kompakt das Richtige für Ihre Steuererklärung ist?



  • Ohne Software-Installation
    sofort starten

    Ob im Büro, zu Hause oder von unterwegs: Lohnsteuer kompakt funktioniert plattformunabhängig auf jedem beliebigen Computer, Tablet oder Smartphone.

  • Steuererklärung
    einfach übermitteln

    Sie können Ihre Steuererklärung entweder elektronisch per ELSTER senden oder die ausgefüllten Steuerformulare ausdrucken.

  • Live-Berechnung
    der Steuererstattung

    Sehen Sie sofort nach jeder Eingabe, wie diese sich auf Ihre Steuererstattung auswirkt.

  • Steuertipps:
    Steuern sparen live

    Lohnsteuer kompakt weist seine Kunden nach Eingabe der Daten auf ungenutzte Sparmöglichkeiten hin. So können Sie im Durchschnitt zusätzliche 350 Euro Steuern sparen.

  • Datenübernahme-
    Assistent

    Die gezielte Datenübernahme aus den Vorjahren ist ebenso möglich wie der Import Ihrer Daten aus jeder beliebigen anderen Steuersoftware.

  • Sichere Kommunikation
    mit dem Finanzamt

    Wir setzen auf höchste Datensicherheit der Datenverschlüsselung, auch für Ihre Kommunikation mit dem Finanzamt.

mehr Vorteile anzeigen

Ihre Steuererklärung: 100% korrekt, garantiert


weitere Informationen anzeigen

Wählen Sie die Version, die zu Ihnen passt!



Kostenlos

Basis

Premium

Neu: Vorausgefüllte
Steuererklärung (VaSt)

Hilfetexte, Checklisten und
individuelle Belegliste

Nur bei Lohnsteuer kompakt:
Individuelle Steuertipps & Live-Berechnung

Abgabe: Online oder
ausgefüllte Steuerformulare

Steuerbescheid-Prüfer mit
Einspruchsvorlagen

Telefonische Hilfe bei
technischen Fragen

Anzahl Steuererklärungen
für ein Steuerjahr

1

5

Preise

0,00 Euro

19,99 Euro

34,99 Euro



Jetzt kostenlos registrieren




Blog: Steuerwissen


Kein höheres Elterngeld aufgrund von Urlaubs- oder Weihnachtsgeld

Bemisst sich der Anspruch auf Elterngeld auch nach dem einmal jährlich gezahlten Urlaubs- und Weihnachtsgeld oder bleiben diese Gelder bei der Bemessung des Elterngeldes als „sonstige Bezüge“ außer Betracht?

Grundlage für das Elterngeld ist das persönliche Nettoeinkommen, nicht das Familieneinkommen.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Steuererklärung 2018 Urteile BSG-Urteil Bundessozialgericht Elterngeld Geburt sonstige Bezüge Urlaubsgeld Weihnachtsgeld

Basisabsicherung: Doppelt versichert in gesetzlicher und privater Versicherung

Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung sind – nach Kürzung um vier Prozent für den Krankengeldanspruch – in tatsächlicher Höhe und unbegrenzt als Sonderausgaben absetzbar (§ 10 Abs. 1 Nr. 3 EStG).

weiter

Thema: BMF-SchreibenSteuer-NachrichtenSteuererklärung 2017 Steuererklärung 2018 Urteile Basisversorgung Beiträge zur GKV Doppeltversicherung gesetzliche Krankenversicherung GKV Krankenversicherung PKV private Krankenversicherung steuerfreie Zuschüsse Steuerzahler

Steuerbonus auch für den Schlüsseldienst?

Die Haustür fällt hinter einem ins Schloss – und man steht plötzlich ohne Schlüssel vor der Wohnung. Da muss ein Schlüsseldienst her. Unseriöse Firmen nutzen die Notsituation schamlos aus und verlangen horrende Beträge.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenBanküberweisunghaushaltsnahe Dienstleistung Öffnung der Wohnungstür Rechnung Schlüsseldienst Steuerbonus Steuervergünstigung

Arbeitsmittel: Was nach Eintritt in den Ruhestand noch steuerlich absetzbar ist

Mit Beginn des Ruhestandes sind bisher beruflich genutzte Gegenstände – also Arbeitsmittel – oftmals noch nicht steuerlich vollständig abgeschrieben, d.h. im Wege der „Absetzung für Abnutzung“ (AfA) als Werbungskosten geltend gemacht.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2016Steuererklärung 2017 Urteile Absetzung für außergewöhnliche Abnutzung AfaA Arbeitsmittel BFH-Urteil Entwidmung Ruhestand Werbungskosten

Antrag auf Lohnsteuerermäßigung: Neue Formulare für das Jahr 2018

Wer hohe Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen hat, muss nicht bis zum Jahres-ende warten, ehe es dafür eine Steuererstattung gibt. Sie können diese Aufwendungen bereits während des Jahres steuermindernd berücksichtigen lassen und so Monat für Monat ein höheres Netto-Gehalt bekommen: Mit einem Antrag auf Lohnsteuerermäßigung können Sie einen Lohnsteuerfreibetrag bei den elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen (ELStAM) eintragen lassen, sodass der Arbeitgeber monatlich weniger Lohnsteuer einbehält.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Steuererklärung 2018 Antrag auf Lohnsteuerermäßigung Formulare 2018 Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz Lohnsteuer-Ermäßigung im vereinfachten Verfahren Lohnsteuerermäßigung Lohnsteuerfreibetrag Neuregelung Vereinfachten Antrag auf Lohnsteuerermäßigung

Aufladen von Elektrofahrrädern beim Arbeitgeber steuerfrei?

Bisher gibt es nur wenige Elektro- und Elektrohybridfahrzeuge. Als größte Probleme gelten eine relativ geringe Reichweite der Autos, hohe Anschaffungskosten und eine unzureichende Ladestation-Infrastruktur. Mit dem „Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr“ vom 7.11.2016 wurden steuerliche Erleichterungen geschaffen.

weiter

Thema: BMF-SchreibenSteuer-NachrichtenSteuererklärung 2017 E-Bike Elektrofahrrad Elektrofahrräder Elektrofahrzeuge Ladestationen steuerfrei Steuervorteil

Vorzeitiger Ruhestand: Wie die Rentenminderung ausgeglichen werden kann

Wer vorzeitig in den Ruhestand geht, bekommt aufgrund der Rentenminderung weniger Rente. Für jeden Monat, den man vor Erreichen der Regelaltersgrenze (65 Jahre plus x Monate) die Rente in Anspruch nimmt, gibt es einen Rentenabschlag von 0,3 %, also 3,6 % für ein Jahr.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2016Steuererklärung 2017 Ausgleichszahlung Regelaltersgrenze Rentenabschlag Rentenauskunft Rentenminderung Ruhestand

Reine Männervereine nicht mehr gemeinnützig?

Zuwendungen, d.h. Spenden und Mitgliedsbeiträge, sind als Sonderausgaben absetzbar, wenn sie für steuerbegünstigte Zwecke geleistet werden (§ 10b EStG). Zu den steuerbegünstigten Zwecken gehören neben mildtätigen und kirchlichen Zwecken vor allem gemeinnützige Zwecke.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2016Steuererklärung 2017 BFH-Urteil Bundesfinanzhof Freimaurer Freimaurerloge gemeinnützig Männervereine Mitgliedsbeiträge Spenden

Kindergeld: Fachschulbesuch nach Berufstätigkeit keine Erstausbildung

Viele Kinder durchlaufen mehrere Ausbildungen, ehe sie ihr Berufsziel erreicht haben, z.B. Banklehre und anschließendes Studium, Handwerkerlehre und anschließende Technikerschule oder Fachoberschule, Handwerkerlehre und Fachoberschule und Fachhochschule.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Urteile Ausbildung Berufsausbildung BFH-Urteil Erstausbildung Fachschulbesuch Kindergeld mehraktige Ausbildung Weiterbildung Zweitausbildung

Umbaukosten aufgrund einer Behinderung nicht auf mehrere Jahre verteilen

Behinderte Menschen sind oftmals mit sehr hohen Aufwendungen belastet, die andere gesunde Menschen nicht haben. Die gilt insbesondere für eine behindertengerechte Umgestaltung des Wohnumfeldes, wie barrierefreie Umbaumaßnahmen in der Wohnung, Einbau eines Treppenlifts, Anbau eines Aufzuges, Bau einer Rollstuhlrampe, Umrüstung des Fahrzeuges usw.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2016Steuererklärung 2017 Urteile Abflussprinzip behindertengerecht Behinderung BFH-Urteil Billigkeitsregelung Bundesfinanzhof Ermessensentscheidung Umbaukosten Umbaumaßnahmen