Software Hosted in Germany Hosted in Germany
Sicher. Schnell. Zuverlässig.  
Digitale Datenübermittlung<br>gem. § 87c Abgabenordnung Digitale Datenübermittlung
gem. § 87c Abgabenordnung

 

Die ganze Welt des Steuerwissens

Lohnsteuer kompakt FAQs

 


(2018) Wann ist die zu pflegende Person hilflos?

Dieser Text bezieht sich auf die Steuererklärung für 2018. Die Version die für die Steuererklärung für 2019 finden Sie unter:
(2019): Wann ist die zu pflegende Person hilflos?

Sie müssen nachweisen, dass die Person, um die Sie sich kümmern, wirklich hilflos ist. Das Finanzamt akzeptiert die Hilflosigkeit nur mit einem Schwerbehindertenausweis, in dem das Merkmal „H“ eingetragen ist oder durch den Bescheid der Pflegekasse über die Einstufung als Schwerstpflegebedürftiger, dies ist die Pflegestufe III(bis 2016), die Pflegestufen I oder II reichen nicht, um den Pflegepauschbetrag in Anspruch zu nehmen. Ab 2017 ist hierfür der neue Pflegegrad 4 oder 5 erforderlich.

Tipp

Wenn die Hilflosigkeit erst nachträglich festgestellt wird, können Sie den Pflegepauschbetrag auch für zurückliegende Jahre noch geltend machen. Voraussetzung ist natürlich immer, dass Sie die Person auch nachweislich in den betreffenden Jahren gepflegt haben.

Bewertungen des Textes: Wann ist die zu pflegende Person hilflos?

         

5.00 von 5
Anzahl an Bewertungen: 8

Chip

"Der Pionier für Online-Steuererklärungen in Deutschland hat die Navigation für seine Nutzer nochmals verbessert."

€uro 02/2020

"Lohnsteuer kompakt ist eine leicht zu bedienende Internetanwendung, die sich auch auf Mobilgeräten gut nutzen lässt."

PC Magazin 04/2019

c't Magazin

"Die steuerlichen Erklärungen und Informationen dieser Dienste hinterließen [...] im Webdienst-Test den besten Eindruck."

c't Magazin, 12. 05. 2018

€uro
Die Welt am Sonntag
Stern
Focus
Handelsblatt
Bild.de
netzwelt
WirtschaftsWoche
MacWelt
Rheinische Post
Computer Bild