Online Steuererklärung

Jetzt Steuererklärung starten

Holen Sie sich einfach und schnell zu viel bezahlte Steuern zurück: Steuererstattung im Durchschnitt 1.069 Euro!

  • gut  Leicht verständliches Interview mit Steuertipps
  • gut  Höchste Sicherheit und Datenverschlüssung
  • gut  Sofortiger Einstieg ohne Installation
  • gut  Kostenlos testen und Erstattung berechnen
Lohnsteuer kompakt FAQs Die ganze Welt des Steuerwissen

Wie viel kann ich als Bewerbungskosten pauschal absetzen?

Wie viel kann ich als Bewerbungskosten pauschal absetzen?

Finanzbeamte sind bei Bewerbungskosten allerdings oft etwas großzügiger, was die Nachweispflicht angeht. So akzeptieren viele Finanzämter auch eine Pauschale. Allerdings haben Sie auf eine solche Pauschale keinen Anspruch. Wollen Sie eine Pauschale je Bewerbung ansetzen, kommt es auf das Verständnis des jeweiligen Sachbearbeiters an.

Bei höheren Bewerbungskosten kommen Sie in keinem Fall um einen Nachweis herum, da dann die so genannte Nichtaufgriffsgrenze in der Regel überschritten ist.

Wenn Sie die einzelnen Posten nicht nachweisen können, sollten Sie dies schätzen. Das Finanzgericht Köln hält dabei

  • für jede Bewerbung mit Bewerbungsmappe 8,50 Euro und
  • für jede Bewerbung ohne Bewerbungsmappe 2,50 Euro

für angemessen (FG Köln Az: 7 K 932/03).





Bewertungen des Textes: Wie viel kann ich als Bewerbungskosten pauschal absetzen?
4.58 von 5
Anzahl an Bewertungen: 12


Kommentare

06.02.2014 an der Stelle weis man nicht was man wie eintragen soll