Steuererklärung online erstellen und Steuern sparen

Steuererklärung online erstellen
und Steuern sparen

1.151 € Rückerstattung im Durchschnitt

Jetzt kostenlos registrieren

Exklusiv:
Online-Abgabe
(ohne Papier!)


mit & ohne
eigenem
Zertifikat

Warum Lohnsteuer kompakt das Richtige für Ihre Steuererklärung ist?



  • Ohne Software-Installation
    sofort starten

    Ob im Büro, zu Hause oder von unterwegs: Lohnsteuer kompakt funktioniert plattformunabhängig auf jedem beliebigen Computer, Tablet oder Smartphone.

  • Steuererklärung
    einfach übermitteln

    Sie können Ihre Steuererklärung entweder elektronisch per ELSTER senden oder die ausgefüllten Steuerformulare ausdrucken.

  • Live-Berechnung
    der Steuererstattung

    Sehen Sie sofort nach jeder Eingabe, wie diese sich auf Ihre Steuererstattung auswirkt.

  • Steuertipps:
    Steuern sparen live

    Lohnsteuer kompakt weist seine Kunden nach Eingabe der Daten auf ungenutzte Sparmöglichkeiten hin. So können Sie im Durchschnitt zusätzliche 350 Euro Steuern sparen.

  • Datenübernahme-
    Assistent

    Die gezielte Datenübernahme aus den Vorjahren ist ebenso möglich wie der Import Ihrer Daten aus jeder beliebigen anderen Steuersoftware.

  • Sichere Kommunikation
    mit dem Finanzamt

    Wir setzen auf höchste Datensicherheit der Datenverschlüsselung, auch für Ihre Kommunikation mit dem Finanzamt.

mehr Vorteile anzeigen

Ihre Steuererklärung: 100% korrekt, garantiert


weitere Informationen anzeigen

Wählen Sie die Version, die zu Ihnen passt!



Kostenlos

Basis

Premium

Neu: Vorausgefüllte
Steuererklärung (VaSt)

Hilfetexte, Checklisten und
individuelle Belegliste

Nur bei Lohnsteuer kompakt:
Individuelle Steuertipps & Live-Berechnung

Abgabe: Online oder
ausgefüllte Steuerformulare

Steuerbescheid-Prüfer mit
Einspruchsvorlagen

Telefonische Hilfe bei
technischen Fragen

Anzahl Steuererklärungen
für ein Steuerjahr

1

5

Preise

0,00 Euro

19,99 Euro

34,99 Euro



Jetzt kostenlos registrieren




Blog: Steuerwissen


Wozu gibt es in Deutschland die Wettsteuer?

Dass man bei den unterschiedlichsten Dingen Steuern entrichten muss, ist wohl keinem neu. Noch recht neu ist dafür aber die Wettsteuer, die in Deutschland erhoben wird. Diese gibt es erst seit 2012.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2015Steuererklärung 2016 Steuererklärung 2017 Steuererklärung 2018 Buchmacher EU Glücksspiel Internet Verlust Wettsteuer

Handwerkerleistungen: BFH muss zu Arbeiten außerhalb des Haushalts urteilen

Aufwendungen für Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der selbst genutzten Wohnung sind – zusätzlich zu haushaltsnahen Dienstleistungen – direkt von der Steuerschuld abziehbar, und zwar mit 20 %, höchstens 1.200 Euro im Jahr (§ 35a Abs.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Steuererklärung 2018 Urteile BFH-Urteil Einspruch Finanzgericht Handwerkerkosten Handwerkerleistungen Herstellung und Montage Leistungen in der Werkstatt Werkstatt

Kredite steuerlich absetzen – Wann ist das möglich?

Wer einen Kredit aufnimmt, ist in der Regel nicht in der Position unnötig Geld verschwenden zu können. Es sollte daher darauf geachtet werden, einen Kredit zu wählen, dessen Zinsen vergleichsweise günstig ausfallen.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2014Steuererklärung 2015 Steuererklärung 2016 Steuererklärung 2017 Steuererklärung 2018 absetzten Autokredit Betriebsausgaben Immobilien Investitionen kredit steuer Steuererklärung

Unwetterschäden 2018: Steuererleichterungen für Geschädigte

Durch die massiven Regenfälle im Mai und Juni 2018 und die damit verbundenen Überschwemmungen (Hochwasser) sind in weiten Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und des Saarlandes beträchtliche Schäden entstanden.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Beseitigung von Schäden Elementarversicherung Handwerkerleistungen Steuererleichterungen Unwetterschäden 2018 Wiederbeschaffung

Hinzuverdienstgrenze: Erstmalige Überprüfung zum 1. Juli 2018

Wer vor der Regelaltersgrenze (65 Jahre plus x Monate) eine gesetzliche Rente bezieht (vorzeitige Altersrente oder Erwerbsminderungsrente) und noch einer Beschäftigung nachgeht, muss eine Hinzuverdienstgrenze einhalten, damit die Rente nicht gekürzt wird.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenAltersrenteErwerbsminderungsrente Frührentner Hinzuverdienst Hinzuverdienstdeckel Hinzuverdienstgrenze Regelaltersgrenze Spitzabrechnung

Arbeitszimmer: Wie Sie ein Klimagerät steuerlich richtig absetzen

Bei hohen Sommertemperaturen sorgen mobile Klimageräte oder Ventilatoren für die nötige Abkühlung im häuslichen Arbeitszimmer, damit das Arbeiten leichter fällt. Doch wie werden die Ausgaben dafür in der Steuererklärung geltend gemacht?

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Arbeitszimmer Arbeitszimmerkosten Einrichtungsgegenstand Einrichtungsgegenstände Klimagerät Klimageräte Ventilatoren

Fitnessstudio: 44-Euro-Freigrenze auch bei Jahresvertrag

Sachbezüge, die ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer gewährt, bleiben steuerfrei, wenn deren Wert insgesamt 44 Euro im Kalendermonat nicht übersteigt. Bei so genannten Jobtickets ist eine Besonderheit zu beachten: Bekommen Sie ein Jahresticket für Bus oder Bahn, kann der Arbeitgeberbeitrag nicht auf 12 Monate verteilt werden, sondern muss insgesamt im Zeitpunkt der Überlassung – sofern er denn mehr als 44 Euro beträgt – versteuert werden.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenFinanzgerichtFitnessstudio Leitfaden Prävention Rahmenvereinbarung

Abfindung: Steuerfreier Schadenersatz statt steuerpflichtige Einnahme

Abfindungen für den Verlust des Arbeitsplatzes sind zwar zu versteuern, unter bestimmten Voraussetzungen kommt aber die so genannte Fünftel-Regelung zur Anwendung. So wird zumindest eine kleine Steuerminderung erreicht.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Steuererklärung 2018 Urteile Aufhebungsvertrag Fünftel-Regelung Schadenersatz steuerfrei Vergleich Vergleichsbetrag

Bußgelder: Übernahme durch Arbeitgeber ist steuerpflichtig

Am 18. April 2018 fand der zweite europaweite Speedmarathon bzw. Blitzmarathon statt. Mit dem Ziel, das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken und damit Verkehrsunfälle mit Toten und Schwerverletzten zu reduzieren, hat die Polizei in sechs Bundesländern eine groß angelegte Aktion mit Blitzern und Laserpistolen gegen zu schnelles Fahren durchgeführt.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Urteile Blitzmarathon Bußgeld Falschparken Finanzgericht Knöllchen Speedmarathon Verwarnungsgelder Werbungskosten

Rentenanpassung: Deutliche Rentenerhöhung zum 1. Juli 2018

21 Millionen Rentner können sich zum 1.7.2018 über eine spürbare Erhöhung ihrer Bezüge freuen: Die gesetzlichen Renten steigen im Westen um 3,22 % und im Osten um 3,37 %. Damit steigt der aktuelle Rentenwert von derzeit 31,03 Euro auf 32,03 Euro (West) bzw.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Altersvorsorgefaktor Lohnentwicklung Nachhaltigkeitsfaktor Rentenwert