Steuererklärung online erstellen und Steuern sparen

Steuererklärung online erstellen
und Steuern sparen

1.157 € Rückerstattung im Durchschnitt

Jetzt kostenlos registrieren

Exklusiv:
Online-Abgabe
(ohne Papier!)


mit & ohne
eigenem
Zertifikat

Warum Lohnsteuer kompakt das Richtige für Ihre Steuererklärung ist?



  • Ohne Software-Installation
    sofort starten

    Ob im Büro, zu Hause oder von unterwegs: Lohnsteuer kompakt funktioniert plattformunabhängig auf jedem beliebigen Computer, Tablet oder Smartphone.

  • Steuererklärung
    einfach übermitteln

    Sie können Ihre Steuererklärung entweder elektronisch per ELSTER senden oder die ausgefüllten Steuerformulare ausdrucken.

  • Live-Berechnung
    der Steuererstattung

    Sehen Sie sofort nach jeder Eingabe, wie diese sich auf Ihre Steuererstattung auswirkt.

  • Steuertipps:
    Steuern sparen live

    Lohnsteuer kompakt weist seine Kunden nach Eingabe der Daten auf ungenutzte Sparmöglichkeiten hin. So können Sie im Durchschnitt zusätzliche 350 Euro Steuern sparen.

  • Datenübernahme-
    Assistent

    Die gezielte Datenübernahme aus den Vorjahren ist ebenso möglich wie der Import Ihrer Daten aus jeder beliebigen anderen Steuersoftware.

  • Sichere Kommunikation
    mit dem Finanzamt

    Wir setzen auf höchste Datensicherheit der Datenverschlüsselung, auch für Ihre Kommunikation mit dem Finanzamt.

mehr Vorteile anzeigen

Ihre Steuererklärung: 100% korrekt, garantiert


weitere Informationen anzeigen

Wählen Sie die Version, die zu Ihnen passt!



Kostenlos

Basis

Premium

Neu: Vorausgefüllte
Steuererklärung (VaSt)

Hilfetexte, Checklisten und
individuelle Belegliste

Nur bei Lohnsteuer kompakt:
Individuelle Steuertipps & Live-Berechnung

Abgabe: Online oder
ausgefüllte Steuerformulare

Steuerbescheid-Prüfer mit
Einspruchsvorlagen

Telefonische Hilfe bei
technischen Fragen

Anzahl Steuererklärungen
für ein Steuerjahr

1

5

Preise

0,00 Euro

19,99 Euro

34,99 Euro



Jetzt kostenlos registrieren




Blog: Steuerwissen


Lebenspartnerschaft: Umwandlung in Ehe steuerlich ohne Rückwirkung

Seit 2013 werden Lebenspartner in eingetragener Lebenspartnerschaft steuerlich genau wie Ehegatten behandelt. Sie können also auch die Zusammenveranlagung beantragen. Für die Fälle vor 2013 gilt dies aber nur, wenn die Bescheide noch nicht bestandskräftig sind bzw.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Urteile Eheleute Eheschließung Lebenspartnerschaft Splittingverfahren Zusammenveranlagung

Tipps für den Steuer-Endspurt 2018

Sie schieben die Steuererklärung vor sich hin? Sie wollen das Wochenende nutzen, um auf den letzten Drücker noch die Frist einzuhalten? Keine Sorge. Mit unseren Tipps tut das Erstellen der Steuererklärung gar nicht weh.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Abgabetermin 2018 Einkommensteuererklärung Elektronische Steuererklärungen Steuer-Endspurt 2018 Steuererstattung

Lohnsteuer-kompakt.de: Tipps für den Steuer-Endspurt 2018

Am 31. Mai endet die Frist für die Abgabe der Steuererklärung für 2017. Doch das ist nur teilweise richtig. Darauf weist Felix Bodeewes, Gründer von Lohnsteuer-kompakt.de hin. „Nur wer verpflichtet ist, seine Steuererklärung abzugeben, muss das bis zum 31.

weiter

Thema: PressemitteilungenEinkommensteuerEinkommensteuererklärung Steuer-Endspurt 2018 Steuererklärung 2017

Internat: Unterbringungskosten als Kinderbetreuungskosten absetzbar

Aufwendungen für die Unterbringung eines gesunden Kindes in einem Internat zwecks Schulausbildung sind steuerlich leider nicht absetzbar. Diese Aufwendungen stellen typische Ausbildungskosten dar, die mit dem Kindergeld oder dem Kinder- und BEA-Freibetrag (für Betreuung, Erziehung und Ausbildung) abgegolten sind.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Urteile außergewöhnliche Belastungen Betreuungsangebote Internat Internatskosten Kinderbetreuung Kinderbetreuungskosten Unterbringungskosten

Fotovoltaik: Installation einer Aufdach-Anlage unterliegt der Bauabzugsteuer

Seit 2002 gibt es bei Bauleistungen eine Steuervorschrift, die kaum jemand kennt und erst recht nicht beachtet: eine Quellensteuer auf Bauleistungen von Bauunternehmen und Handwerkern, die sog. Bauabzugsteuer.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Urteile Bauabzugsteuer Bauwerk BFH Finanzgericht Fotovoltaik Quellensteuer

PayPal-Transaktionen in der Steuererklärung

Wie bei vielen modernen Online-Dienstleistungen müssen sich Nutzer und Behörden erst einmal anpassen. Dies gilt auch für die Steuererklärung bei Ein- und Auszahlungen per PayPal. Bei der praktischen Internet-Zahlungsform müssen Nutzer bei der anstehenden Steuererklärung einiges beachten.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2015Steuererklärung 2016 Steuererklärung 2017 Steuererklärung 2018 Bezahldienstleister Glücksspiel Online Paypal Steuererklärung Transaktion Zahlung Zahlungsform

Behinderten-Pauschbetrag: Hälftige Aufteilung bei Einzelveranlagung zulässig

Seit 2013 ist die Alternative zur Zusammenveranlagung bei Eheleuten nicht mehr die getrennte Veranlagung, sondern die Einzelveranlagung für Ehegatten (§ 26a EStG). Bei der Einzelveranlagung hat jeder Ehegatte eine eigene Einkommensteuererklärung abzugeben und erhält auch einen gesonderten Steuerbescheid.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018außergewöhnliche Belastungen Behinderten-Pauschbetrag Behinderung Sonderausgaben Steuerermäßigungen

c’t-Magazin (Heft 11/2018): Richtig gegensteuern – Software für die Steuererklärung

[…]

Bei den beiden Diensten des Anbieters forium, Lohnsteuer kompakt und SteuerGo, fielen im Test längere Wartezeiten negativ auf. Die steuerlichen Erklärungen und Informationen dieser Dienste hinterließen dagegen im Webdienst-Test den besten Eindruck.

weiter

Thema: PressespiegelLohnsteuer kompakt

Rürup-Rente: Wann die BU-Rente keine ergänzende Absicherung mehr ist

Bei einer Basis-Rentenversicherung (sog. Rürup-Rente) sind die erworbenen Versorgungsansprüche nicht vererblich, nicht kapitalisierbar, nicht veräußerbar, nicht übertragbar und nicht beleihbar. Die Beiträge sind in hohem Maße als Sonderausgaben absetzbar (2018: mit 86 %), dafür sind die späteren Rentenzahlungen mit dem hohen Besteuerungsanteil zu versteuern (2018: mit 76 %).

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2017Steuererklärung 2018 Urteile Basis-Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Besteuerungsanteil Rürup-Rente

Studienkosten: Bescheide gegen die Ablehnung der Verlustfeststellung

Viele – aktuelle und ehemalige – Studenten haben in den vergangenen Jahren Steuererklärungen abgegeben, um die Kosten des Erststudiums als Werbungskosten abziehen zu können. Zeitgleich – oder später – haben sie einen Antrag auf Feststellung eines Verlustes gestellt, damit sich die hohen Werbungskosten gegebenenfalls in den kommenden Jahren auswirken.

weiter

Thema: Steuer-NachrichtenSteuererklärung 2018Urteile Einkommensteuerbescheid Erststudium Studenten Studienkosten Studium Verlustfeststellung Verlustfeststellungsbescheid Werbungskosten