Lohnsteuer kompakt Steuerwissen

Die ganze Welt des Steuerwissen

Probleme bei der Abholung der elektronischen Steuerbescheide

Bei der Bereitstellung des elektronischen Steuerbescheids durch die Finanzbehörden gibt es offensichtlich zur Zeit massive Probleme. Wie uns das ELSTER-Team mitteilte, tritt wohl seit Kurzem ein Fehler auf, der die Abholung des elektronischen Steuerbescheids verhindert.

Zu Problemen bei der Bescheiddatenübermittlung komme es, weil bei der Rücklieferung der elektronischen Steuerbescheide der öffentliche Schlüssel von dem übermittelten Schlüssel abweicht, der beim Einreichen der Steuererklärung generiert wurde. Leider kann die Finanzverwaltung derzeit wohl keine Aussage dazu treffen, wie häufig der Fehler auftritt und wie groß die genaue Anzahl der betroffenen Fälle ist.

Da das Problem bei der Verarbeitung zum Zeitpunkt der Übermittlung der Steuererklärungen entsteht, werden voraussichtlich auch Steuererklärungen davon betroffen sein, die zur Zeit elektronisch an die Finanzämter übermittelt werden und deren Bescheide erst in einigen Wochen, wenn die Bearbeitung der Steuererklärung durch das zuständige Finanzamt abgeschlossen ist, bereitgestellt werden sollten.

Das IT-Team beim Bayerischen Landesamt für Steuern, das für die Schnittstelle zur elektronischen Übermittlung von Steuererklärungen an das Finanzamt verantwortlich ist, teilte mit, dass an einer Problembehebung derzeit gearbeitet werde. Wir werden alle Kunden von Lohnsteuer kompakt selbstverständlich informieren, sobald die Finanzverwaltung Entwarnung gibt und die Verarbeitung wieder zuverlässig gewährleistet werden kann.

Sollte sich Ihr elektronischer Steuerbescheid  ebenfalls nicht anzeigen lassen, obwohl Ihnen der Steuerbescheid bereits in Papierform vorliegt, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice per E-Mail in Verbindung.

 


Update – 25.09.2014:

Wie uns das ELSTER-Team heute mitteilte, konnten die in der vergangenen Woche bekannt gewordenen Probleme bei der Übermittlung des elektronischen Steuerbescheids behoben werden.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.