Lohnsteuer kompakt Steuerwissen

Die ganze Welt des Steuerwissen

Steuererklärung für 2014 ab sofort verfügbar!

Unaufhaltsam rückt das Jahresende 2014 näher und Lohnsteuer kompakt startet in die neue Steuersaison.  Ab sofort können Sie Ihre Steuererklärung für 2014 beginnen. Mit den aktuellen Steuertipps können Sie schon jetzt Ihre Steuererstattung optimieren. Lediglich die Abgabe der Steuererklärung 2014 bei Ihrem Finanzamt ist erst ab Neujahr 2015 möglich.

Steuererklärung für 2014 starten

Als Neukunde registrieren Sie sich einfach und starten online Ihre neue Steuererklärung. Alle Daten werden in einem übersichtlichen Dialog erfasst und können danach einer Datenprüfung unterzogen werden. Alternativ können Sie in Kürze Ihre komprimierte Steuererklärung aus jeder anderen Steuer-Software (z.B. ELSTER-Formular, WISO Steuer-Sparbuch) importieren.

Wenn Sie bereits eine Steuererklärung mit Lohnsteuer kompakt erstellt haben, ist es noch einfacher: Lediglich Ihre Daten aus dem Vorjahr übernehmen, prüfen und ergänzen. Schon ist die nächste Steuererklärung zur Abgabe fertig!

Neben der Steuererklärung für 2014 können selbstverständlich auch alle zurückliegenden Steuerjahre ab 2010 mit Lohnsteuer kompakt bearbeitet werden.

Abgabefristen für Ihre Steuererklärung 2014

Alle die eine Steuererklärung abgeben müssen, haben dieses Jahr bis zum 01. Juni 2015 Zeit, weil der 31. Mai auf einen Sonntag fällt. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die nicht zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet sind, sollten Sie die Mühe dennoch alsbald auf sich nehmen. Grund: Der Fiskus erwartet kein Geld von Ihnen, sondern muss wahrscheinlich welches zurückzahlen. Gerade deshalb tun Sie aber gut daran, die Einkommensteuererklärung nicht auf die lange Bank zu schieben.

Die frühzeitige Bearbeitung und die Abgabe der Steuererklärung hat weitere Vorteile: “Da die Finanzämter im ersten Quartal erfahrungsgemäß nicht so stark ausgelastet sind, wird die Steuererklärung schneller bearbeitet und man kann sich früher über seine Steuererstattung freuen.”, sagt Leander Bretschger, Geschäftsführer von Lohnsteuer kompakt.