Schlagwort: Rentenversicherungsleistungsverbesserungsgesetz

Mütterrente: Beschränkung auf zwei Jahre verfassungsgemäß

Mütterrente: Beschränkung auf zwei Jahre verfassungsgemäß

Die Erziehung von Kindern wird bei der Rente honoriert. Bei Müttern und Vätern, die nach 1921 geboren sind, werden für die Kindererziehung sog. „Kindererziehungszeiten“ als Beitragszeiten auf dem Rentenkonto gutgeschrieben. Diese Zeiten wirken rentensteigernd (§ 56 und § 57 SGB VI).
Weiterlesen »