Lohnsteuer kompakt Steuerwissen

Die ganze Welt des Steuerwissen

Gewinnsteuern

Wer Wettbewerb unter den Online-Casinos hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Deshalb sind die internationalen Anbieter immer mehr unter Druck geraten, die bestehenden Kunden länger an sich zu binden.Die erfolgreichste Strategie bestand in den Bonuspaketen. Die Spieler sollten jedoch die Steuern berücksichtigen, die sie zahlen müssen, wenn sie einen solchen Bonus verdienen. Sie erfahren von uns, wie es sich mit den Steuern verhält, wenn Sie in 2018 in einem Online-Casino wie die auf neueonline-casinos.com einen Gewinn eingefahren haben oder wenn Sie von diesem Casino als Belohnung einen Bonus erhalten haben.

Ausgangslage

Doch verschaffen Sie sich erst einmal einen Überblick. Neue Online Casinos hat die Angebote von mehreren neuen Casinos unter ein Dach gebracht um Ihnen zu zeigen, was Sie dabei beachten müssen, damit Sie in keine Steuerfalle tappen. Gerade das Vereinigte Königreich, dessen Gesetzen zahlreiche Online-Casinos unterliegen, hat nämlich 2017 die Besteuerung von Bonus- und auch Freispielangeboten in Casinos online ein wenig verschärft. Genau diese Verschärfung hat in der Branche durchwegs zu einer Verunsicherung geführt.

Was diese Besteuerung letztlich verursacht, ist dass die Betreiber der Glücksspielseiten im Netz die Boni nicht mehr voll und ganz als Mittel nutzen können, um neue Kunden zu gewinnen, da sie nun einen Teil des Geldes, das sie von den Spielern erhalten, neu als Steuern abtreten müssen. Dies trifft auf alle Freispiele und Willkommensangebote zu sowie auf Einzahlungen, die vom Betreiber in Form eines Bonusses erweitert werden. Die Steuer muss jeweils bei der ersten Anwendung eines Bonusangebots bezahlt werden.

So funktioniert die Steuer

Die Steuern, die auf Freispiele bezahlt werden müssen, werden zu den Steuern auf die Einzahlungen in bar hinzugerechnet. Die Steuern auf die Freispiele betreffen jeweils nur deren ersten Einsatz. Alle weiteren Einsätze eines Freispielbetrages, zum Beispiel nach einem erzielten Gewinn, sind steuerfrei.

Der Steuerpflicht unterliegen jedoch alle Freispiele, die neu umgesetzt werden müssen, nicht einfach ohne weiteres ausbezahlt werden können sowie alle Spiele, bei denen die Spieler einfach ohne weiteres mitmachen können.

Um die Steuer zu berechnen, müssen die eingesetzten Summen zusammengezählt werden. Dazu kommen alle Beträge, die als Gewinn ausbezahlt werden können. Die tatsächlichen Gewinne darunter können hingegen von der steuerbaren Summe abgezogen werden. Der verbleibende Betrag ist steuerpflichtig. Er wird aktuell zu 15% besteuert. Wenn also mit allen addierten Einsätzen und Beträgen, die zu einem Gewinn führen könnten und nach allen Abzügen ein Betrag von €100 zu Buche stehen sollte, müssten Sie darauf eine Steuer von €15 bezahlen.

Ein konkretes Beispiel

Ein Spieler zahlt 100€ auf sein Kundenkonto ein und erhält dafür auch noch 10 Freispiele geschenkt. Die Freispiele kommen mit einem Einsatz von jeweils €1, also total €10. Der Spieler setzt dann €50 ein und erzielt damit einen Gewinn von €30. Mit den Freispielen gewinnt er weitere €30, die aber zuerst noch Umsatzbedingungen unterliegen. Nach der Erfüllung dieser Bedingungen sind noch €15 übrig. Unter diesen Umständen würde die zu bezahlende Steuer wie folgt berechnet:

Einsatz in bar: €50. Gewinn in bar: €30. Freispielgewinne (auszahlbar): €15. Differenz: €5. Dazu kommen die €10 in Freispielen, was einen Bruttoertrag von €15 ergibt. Darauf hätte der Spieler eine Steuer von 15% zu bezahlen, im konkreten Fall also €2.25. Damit diese Steuer für den Spieler nicht allzu happig ausfällt, sind nun also die Casinos gefordert. Sie müssen ihre Angebote so ausgestalten, dass die Auswirkungen für die Spieler so gering wie möglich sind.

Wie mit der Steuer umgehen?

Es gibt nach wie vor Möglichkeiten für die Casinos, die Angebote so zu gestalten, dass die Spieler möglichst wenig von der Besteuerung betroffen sind. Wichtig ist es vor allem, dass die Verpflichtungen im Voraus richtig berechnet werden, sodass die Bonusangebote immer noch großzügig genug ausfallen können. Schließlich sind es oft diese Angebote, die die Kunden zu einem neuen Casino bringen und dann auch dazu führen, dass diese Kunden über längere Zeit einem Casino treu bleiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.