Online Steuererklärung

Jetzt Steuererklärung starten

Holen Sie sich einfach und schnell zu viel bezahlte Steuern zurück: Steuererstattung im Durchschnitt 1.150 Euro!

  • gut  Leicht verständliches Interview mit Steuertipps
  • gut  Höchste Sicherheit und Datenverschlüssung
  • gut  Sofortiger Einstieg ohne Installation
  • gut  Kostenlos testen und Erstattung berechnen

Lohnsteuer kompakt FAQs

Die ganze Welt des Steuerwissen


Was ist die Beitragsbemessungsgrenze?

Die Beitragsbemessungsgrenze ist im deutschen Sozialversicherungsrecht eine wichtige Rechengröße. Sie ist der Betrag, bis zu dem Arbeitsentgelt und Rente eines gesetzlich Versicherten für Beiträge der gesetzlichen Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung und Pflegeversicherung herangezogen werden. Der Teil des Einkommens, der die jeweilige Beitragsbemessungsgrenze übersteigt, bleibt für die Beitragsberechnung außer Betracht.

Die monatliche Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung (West) hat sich 2015 von 5.950 Euro im Monat (2014) auf 6.050 Euro im Monat erhöht. Die Beitragsbemessungsgrenze (Ost) ist 2015 auf 5.200 Euro im Monat (2014: 5.000 Euro im Monat) gestiegen.

In der knappschaftlichen Rentenversicherung gelten 2015 folgende neue monatliche Beträge: Beitragsbemessungsgrenze (West): 7.450 Euro im Monat, Beitragsbemessungsgrenze (Ost): 6.350 Euro im Monat. Das vorläufige Durchschnittsentgelt in der gesetzlichen Rentenversicherung wird für das Jahr 2015 bundeseinheitlich auf 34.999 Euro im Jahr festgesetzt.

Bundeseinheitlich wird die Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung festgesetzt. Sie erhöht sich gegenüber 2014 (53.550 Euro) auf 54.900 Euro jährlich. Die bundeseinheitliche Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung beträgt allerdings nur 49.500 Euro im Jahr (2014: 48.600 Euro im Jahr).

Beitragsbemessungsgrenze
  West Ost
Allgemeine Rentenversicherung 6.050 €/Monat 5.200 €/Monat
Knappschaftliche Rentenversicherung 7.450 €/Monat 6.350 €/Monat
Gesetzliche Krankenversicherung 49.500 €/Monat 49.500 €/Monat
Rechner
  • Arbeitslosengeld-Rechner: Wie hoch Ihr voraussichtliches Arbeitslosengeld sein wird, können Sie mit unserem Arbeitslosengeld-Rechner ermitteln.
  • Brutto-Netto-Rechner: Mit dem Brutto-Netto-Rechner von Lohnsteuer kompakt berechnen Sie, wie viel von Ihrem Bruttogehalt übrigbleibt.
  • Rechner für die Rentenbesteuerung: Müssen Sie Ihre ganze Rente versteuern oder nur einen Teil? Mit unserem Rechner zur Rentenbesteuerung ermitteln Sie schnell und einfach den Besteuerungsanteil der Rente und den Rentenfreibetrag.
  • Einkommensteuer-Rechner: Sie wollen die wahrscheinliche Höhe der Einkommensteuer ganz schnell berechnen? Nutzen Sie unseren Einkommensteuer-Rechner um die aus Ihrem zu versteuernden Einkommen resultierende Steuerlast zu ermitteln.





  • c't Magazin
    "Die steuerlichen Erklärungen und Informationen dieser Dienste hinterließen [...] im Webdienst-Test den besten Eindruck."
    c't Magazin (12.05.2018)
  • PC Magazin
    "Lohnsteuer Kompakt bietet Ihnen alles, was Sie als Arbeitnehmer für die Steuererklärung brauchen."
    PC Magazin (05.04.2016)
  • Chip
    "Übersichtlich strukturiert, akzeptabel eingebundenes Hilfesystem [...] umfangreicher Ratgeber"
    Chip (03/2016)


  • €URO
  • Die Welt am Sonntag
  • Stern
  • Focus
  • Handelsblatt
  • Bild.de
  • netzwelt
  • WirtschaftsWoche
  • MacWelt
  • Rheinische Post
  • ComputerBild