Software Hosted in Germany Hosted in Germany
Sicher. Schnell. Zuverlässig.  
Digitale Datenübermittlung<br>gem. § 87c Abgabenordnung Digitale Datenübermittlung
gem. § 87c Abgabenordnung

 

Die ganze Welt des Steuerwissens

Lohnsteuer kompakt FAQs

 


(2012) Gibt es künftig keine Lohnsteuerkarten mehr?

Dieser Text bezieht sich auf die Steuererklärung 2020. Die Version die für die Steuererklärung 2020 online finden Sie unter:
(2020): Gibt es künftig keine Lohnsteuerkarten mehr?

Nein. Seit dem Jahr 2010 werden keine neuen Lohnsteuerkarten mehr versendet, da der Gesetzgeber entschieden hat, das Lohnsteuerverfahren auf ein elektronisches Verfahren umzustellen. So soll die Kommunikation zwischen den Bürgern und dem Finanzamt vereinfacht werden.

Ab 2013 werden dann alle Daten, die der Arbeitnehmer bisher auf der Lohnsteuerkarte gefunden hat und die er für den Abzug der Lohnsteuer, Kirchensteuer und des Soli braucht, in einer Datenbank der Finanzverwaltung für den Arbeitnehmer zum Abruf bereitgestellt.

Die Jahre 2011 und 2012 stellen einen Übergangszeitraum dar. Wer Fragen zu den gespeicherten Daten hat, kann sich an sein zuständiges Finanzamt wenden. Die Lohnsteuerkarte 2010 ist auch für das Steuerjahr 2011 und 2012 gültig.

Rechner
  • Brutto-Netto-Rechner: Mit dem Brutto-Netto-Rechner von Lohnsteuer kompakt berechnen Sie, wie viel von Ihrem Bruttogehalt übrigbleibt.

Bewertungen des Textes: Gibt es künftig keine Lohnsteuerkarten mehr?

         

5.00 von 5
Anzahl an Bewertungen: 10

Focus Money

"Lohnsteuer kompakt funktioniert plattformunabhängig [...] Sicherheit wird dabei großgeschrieben"

Focus Money 07/2020

"Lohnsteuer kompakt ist aufgeräumt und übersichtlich. Einer der ersten Anbieter für Steuererklärungen via Web [...]"

Welt Online 04/2020

ComputerBild

"[...] unterstützt auch schwierige Fälle, bietet den VaSt-Belegabruf sowie die papierlose Abgabe mit persönlichem oder Anbieter-Zertifikat."

ComputerBild 03/2020

€uro
PC Magazin 04/2019: Sehr gut
c't Magazin
Chip
Die Welt am Sonntag
Stern
Focus
Handelsblatt
Bild.de
netzwelt
WirtschaftsWoche
MacWelt
Rheinische Post