Lohnsteuer kompakt FAQs

Die ganze Welt des Steuerwissen



Nebenkosten

Dieser Text bezieht sich auf die Steuererklärung 2016. Die Version die für die Steuererklärung 2018 finden Sie unter:
(2018): Nebenkosten



Welche Kosten kann ich als Werbungskosten absetzen?

Wenn Sie eine Immobilie vermieten, können Sie alle Ausgaben, die im Zusammenhang mit der Immobilie entstehen, als Werbungskosten absetzen.

Dazu zählen unter anderem folgende Ausgaben:

  • Grundsteuer
  • Kreditzinsen und Abschreibung
  • Versicherungsbeiträge
  • Kosten für Strom, Wasser und Heizung, Abwasser, Müllabfuhr etc.
  • Aufwendungen für Hausmeister und Hausverwaltung
  • Schönheitsreparaturen
  • Kosten für Mobiliar bei möblierter Vermietung
  • Fahrtkosten zur Wohnung

Sie können Nebenkosten, die mit dem Mieter abgerechnet werden, auch als Werbungskosten angeben, wenn diese als Einnahmen in die Steuererklärung einfließen.

(2016): Welche Kosten kann ich als Werbungskosten absetzen?


Bezeichnung der Nebenkosten

Hier können Sie die laufenden Betriebs- und Nebenkosten eintragen, die für die Unterhaltung der Immobilie entstanden sind.

Dies sind die häufigsten Nebenkosten, die Sie hier angeben können:

  • Grundsteuer
  • Straßenreinigung
  • Müllabfuhrgebühren
  • Reinigungskosten
  • Hausmeisterkosten
  • Warmwasserkosten
  • Wasser/Abwasserkosten
  • Hausbeleuchtung
  • Heizkosten
  • Dachrinnenreinigung
  • Schornsteinreinigung
  • Abgasprüfung/Messung
  • Beiträge zur Gebäudehaftpflichtversicherung
  • Beiträge zur Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Beiträge zur Gebäudeversicherung
  • Beiträge zur Grundstück-Rechtsschutzversicherung
  • Beiträge zur Hausratversicherung (für mitvermiete Einrichtungsgegenstände)
  • Beiträge zur Mietausfallversicherung
  • Beiträge zur Öltankversicherung
  • Kosten für einen Hauswart
  • Kosten der Kanalreinigung
  • Kosten der Treppenhausbeleuchtung
  • Kosten der Treppenreinigung
  • Schneeräumungskosten
  • Kosten des Betriebs der Antennenanlage
  • Kosten des Betriebs der Aufzugsanlage

Gesamtbetrag

Geben Sie die Höhe der Aufwendungen an.

Dies sind die häufigsten Nebenkosten, die Sie hier angeben können:

  • Grundsteuer
  • Straßenreinigung
  • Müllabfuhrgebühren
  • Reinigungskosten
  • Hausmeisterkosten
  • Warmwasserkosten
  • Wasser/Abwasserkosten
  • Hausbeleuchtung
  • Heizkosten
  • Dachrinnenreinigung
  • Schornsteinreinigung
  • Abgasprüfung/Messung
  • Beiträge zur Gebäudehaftpflichtversicherung
  • Beiträge zur Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Beiträge zur Gebäudeversicherung
  • Beiträge zur Grundstück-Rechtsschutzversicherung
  • Beiträge zur Hausratversicherung (für mitvermiete Einrichtungsgegenstände)
  • Beiträge zur Mietausfallversicherung
  • Beiträge zur Öltankversicherung
  • Kosten für einen Hauswart
  • Kosten der Kanalreinigung
  • Kosten der Treppenhausbeleuchtung
  • Kosten der Treppenreinigung
  • Schneeräumungskosten
  • Kosten des Betriebs der Antennenanlage
  • Kosten des Betriebs der Aufzugsanlage

Gesamtes Gebäude

Setzen Sie hier ein Häkchen, wenn die Aufwendungen auf das gesamte Gebäude bzw. die gesamte Wohnung entfallen. Lohnsteuer kompakt berechnet dann automatisch den Anteil, der gemäß den erfassten Flächenanteilen auf die Vermietung entfällt.

Wenn Sie kein Häkchen setzen, geht das Programm davon aus, dass die Aufwendungen ausschließlich mit der Vermietung zusammenhängen und somit in voller Höhe steuerlich abzugsfähig sind.


Summe der Nebenkosten

Summe aller Nebenkosten, die Sie bisher erfasst haben.