Lohnsteuer kompakt FAQs

Die ganze Welt des Steuerwissen



Risiko-Lebensversicherungen

Geben Sie die Bezeichnung der Versicherung an, z.B. den Namen der Versicherungsgesellschaft und/oder die Versicherungsnummer Ihrer privaten Risiko-Lebensversicherung.

Dieser Text bezieht sich auf die Online Steuererklärung 2016. Die Version die für die Steuererklärung 2016 finden Sie unter:
(2018): Risiko-Lebensversicherungen



Welche Renten- und Lebensversicherungen kann ich angeben?

Beiträge zu Rentenversicherungen mit und ohne Kapitalwahlrecht und zu Kapitallebensversicherungen mit mindestens zwölf Jahren Laufzeit können im Rahmen der "anderen Vorsorgeaufwendungen" angegeben werden. Dies gilt aber nur dann, wenn der Laufzeitbeginn der Versicherung sowie die erste Beitragszahlung vor dem 1.1.2005 liegen.

Sie werden allerdings nur dann berücksichtigt, wenn der abzugsfähige Höchstbetrag von 1.900 Euro (Arbeitnehmer, Rentner) bzw. 2.800 Euro (Selbständige) noch nicht mit Beiträgen zur Basis-Kranken- und Pflegeversicherung ausgeschöpft ist.

Was bedeutet das Kapitalwahlrecht?

Bei einer privaten Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht kann der Versicherungsnehmer am Ende der Laufzeit entscheiden, ob er die angesparten Erträge als monatliche Rente oder als einmalige Auszahlung erhalten möchte. Eine Kapitallebensversicherung bietet im Todesfall den gleichen Schutz wie die Risiko-Lebensversicherung. Darüber hinaus ist sie aber gleichzeitig ein Sparvertrag. Das unterscheidet die Kapital-Lebensversicherung von der Risiko-Lebensversicherung, die nur dann zahlt, wenn der Versicherte während der Vertragslaufzeit stirbt. Lebt er länger als die vereinbarte Laufzeit, verfallen die eingezahlten Beiträge zur Risikolebensversicherung.

(2016): Welche Renten- und Lebensversicherungen kann ich angeben?