Software Hosted in Germany Hosted in Germany
Sicher. Schnell. Zuverlässig.  
Digitale Datenübermittlung<br>gem. § 87c Abgabenordnung Digitale Datenübermittlung
gem. § 87c Abgabenordnung

 

Die ganze Welt des Steuerwissens

Lohnsteuer kompakt FAQs

 


Angaben zur Tätigkeit

Dieser Text bezieht sich auf die Steuererklärung 2021 online. Die Version die für die Steuererklärung 2022 online finden Sie unter:
(2022): Angaben zur Tätigkeit



Was bedeutet DBA?

Deutschland hat mit vielen Staaten zur Vermeidung einer doppelten Besteuerung so genannte Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) geschlossen. Die einem DBA zugrunde liegende Situation ist die, dass Sie als Steuerpflichtiger in einem Vertragsstaat des DBA (etwa Deutschland) ansässig sind, also dort Ihren Wohnsitz haben, und Einkünfte aus einem anderen Vertragsstaat (etwa Frankreich) erzielen. Im Sinne des DBA sind Sie dann im Wohnsitzstaat (Deutschland) unbeschränkt und im Einkunftsstaat (Frankreich) beschränkt steuerpflichtig.

Das DBA kennzeichnet dabei, welcher Staat im Einzelfall das Besteuerungsrecht hat. Dadurch kann die Entstehung der doppelten Besteuerung verhindert werden.

Die vom deutschen Staat abgeschlossenen DBA sind im Bundessteuerblatt Teil I aufgeführt. Fast alle neueren DBA orientieren sich an dem OECD-Musterabkommen, nach dem das Besteuerungsrecht grundsätzlich auf Wohnsitz- und Einkunftsstaat verteilt ist.

(2021): Was bedeutet DBA?


Feldhilfen

Jahreskalendertage / Kalendertage der Beschäftigung

Bei Anwendung des Auslandstätigkeitserlasses (ATE) ist der Arbeitslohn nach Kalendertagen aufzuteilen. Dabei sind die Kalendertage im Ausland grundsätzlich zu den Jahreskalendertagen ins Verhältnis zu setzen.

Bestand im Laufe des Veranlagungszeitraums nicht ununterbrochen ein Beschäftigungsverhältnis, sind nicht die Jahreskalendertage, sondern die Kalendertage der Beschäftigung maßgebend.

Sollten Sie hier keinen Wert eintragen, setzt das Programm automatisch den Wert "365" ein.

Ausgeübte Tätigkeit

Bitte geben Sie hier die von Ihnen ausgeübte Tätigkeit an, z. B. Berufskraftfahrer, Personal auf Schiffen oder Flugzeugen, Tätigkeit als Organ einer Kapitalgesellschaft etc.

vom - bis

Geben Sie hier den Zeitraum an, in dem Sie die o.g. Tätigkeit ausgeübt haben.

Die Tätigkeit erfolgte

Wählen Sie hier die Tätigkeit aus, die Sie im Ausland ausgeübt haben:

  • im Rahmen eines Werkvertrages / einer Werkleistungsverpflichtung des Arbeitgebers.
  • im Rahmen einer gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung.
  • bei einem mit dem Arbeitgeber verbundenen Unternehmen.
  • für eine Betriebsstätte des Arbeitgebers im Sinne des DBA.
  • für einen ausländischen Arbeitgeber, mit dem ein Dienstverhältnis besteht / bestand.
  • im Rahmen einer sonstigen Tätigkeit.
Kalendertage im Ausland

Geben Sie hier die Anzahl der Tage an, an denen Sie sich im ausländischen Staat aufgehalten haben (auch Tage, an denen Sie nicht gearbeitet haben). Eine nur kurzfristige Anwesenheit ist als voller Tag zu zählen.

Es muss sich nicht um einen zusammenhängenden Aufenthalt handeln; mehrere Aufenthalte sind zusammenzurechnen. Wenn der Aufenthalt mehrere Kalenderjahre betrifft, ist der gesamte Zeitraum des Auslandsaufenthalts anzugeben.

Tage, die ausschließlich außerhalb des Tätigkeitsstaats verbracht werden, werden nicht mitgezählt. Bitte fügen Sie ggf. zur Erläuterung eine Aufstellung bei (z. B. Reisekostenabrechnungen).

Bei Berufskraftfahrern ist stets eine Aufstellung mit stundenweiser Auflistung der Auslandstätigkeit erforderlich.

Bei einer Tätigkeit in Belgien oder Dänemark sind nur die Tage zu zählen, an denen Sie sich zur Arbeitsausübung im anderen Staat tatsächlich aufgehalten haben. Im Verhältnis zu Belgien sind jedoch übliche Arbeitsunterbrechungen (Samstage, Sonntage, gesetzliche Feiertage) mitzuzählen, auch wenn Sie sie nicht im Tätigkeitsstaat verbracht haben.

Ausnahme: Wenn Sie Ihre Tätigkeit an Bord eines Seeschiffs oder Luftfahrzeugs, das im internationalen Verkehr betrieben wird, ausüben, sind Angaben zu den Aufenthaltstagen grundsätzlich nicht erforderlich. Diese Ausnahme gilt nur für die Staaten, bei denen im DBA eine Sonderregelung zur Besteuerung von Personal an Bord von Seeschiffen oder Luftfahrzeugen, die im internationalen Verkehr betrieben werden, enthalten ist.

Vertraglich vereinbarte Arbeitstage

Bitte geben Sie die Gesamtzahl der vertraglich vereinbarten Arbeitstage im Jahr 2021 an.

Als vereinbarte Arbeitstage gelten alle Tage, an denen Sie gemäß Ihrem Arbeitsvertrag zur Arbeit verpflichtet waren. Dies sind die Kalendertage abzüglich der Tage, an denen Sie nicht zur Arbeit verpflichtet sind (z.B. Urlaubstage, Feiertage, Wochenenden).

davon Tage in 2021 mit ausländischem Besteuerungsrecht

Bitte geben Sie die Anzahl der vereinbarten Arbeitstage im Jahr 2021 an, für die der ausländische Staat das Besteuerungsrecht hatte.

Als vereinbarte Arbeitstage gelten alle Tage, an denen Sie gemäß Ihrem Arbeitsvertrag zur Arbeit verpflichtet waren. Dies sind die Kalendertage abzüglich der Tage, an denen Sie nicht zur Arbeit verpflichtet sind (z.B. Urlaubstage, Feiertage, Wochenenden).

Gab es eine Unterbrechung der Auslandstätigkeit?

Wenn es zu einer Unterbrechung der Auslandstätigkeit im Jahr 2021 gekommen ist, wählen Sie "Ja" aus.

Grund der Unterbrechung

Geben Sie hier den Grund für die Unterbrechung der Tätigkeit im Ausland an.

vom - bis

Geben Sie hier den Zeitraum der Unterbrechung der Tätigkeit im Ausland an.

Grund

Hier können Sie einen andren Grund für die im Ausland ausgeübte Tätigkeit angeben.

Wollen Sie Angaben zum aufnehmenden Unternehmen machen?

Um Angaben zum aufnehmenden Unternehmen zu machen, wählen Sie "ja" aus.

 

Name des verbundenen Unternehmens / Betriebsstätte / Entleihers

Geben Sie hier den Namen des verbundenen Unternehmens, der Betriebsstätte oder des Entleihers an.

Anschrift (verbundenes Unternehmen)

Geben Sie hier die Anschrift des verbundenen Unternehmens an.

Staat (verbundenes Unternehmen)

Wählen Sie den Staat aus, in dem das verbundene Unternehmen seinen Sitz unterhalten hat.


ComputerBild

"Die beste Alternative für Smartphone, Tablet und Browser ist Lohnsteuer kompakt."

ComputerBild 03/2022

BÖRSE Online

"Die Dateneingabe im Interview-Stil und weitere Features [...] wurden vom Pionier der Online-Steuererklärungen optimiert."

BÖRSE Online 02/2022

Euro am Sonntag

"Der Pionier für Online-Steuererklärungen in Deutschland unterstützt User bei komplexen Steuerfällen."

Euro am Sonntag 02/2021

Focus Money
€uro
PC Magazin 04/2019: Sehr gut
c't Magazin
Chip
Die Welt am Sonntag
Stern
Focus
Handelsblatt
netzwelt
WirtschaftsWoche
MacWelt