Software Hosted in Germany Hosted in Germany
Sicher. Schnell. Zuverlässig.  
Digitale Datenübermittlung<br>gem. § 87c Abgabenordnung Digitale Datenübermittlung
gem. § 87c Abgabenordnung

 

Die ganze Welt des Steuerwissens

Lohnsteuer kompakt FAQs

 


Welche personenbezogenen Daten erheben und speichern wir?

a) ohne Registrierung

Wenn Sie als nicht registrierter Kunde unsere Webseite besuchen, wissen wir nicht, wer Sie sind. Wir erfahren dann nur Ihre IP-Adresse, den Namen Ihres Internet-Service-Providers, ggf. die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir nutzen diese Daten ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Wir löschen diese Daten, sobald wir sie für diese Zwecke nicht mehr benötigen. Dies ist in der Regel spätestens nach sieben Tagen. Sollten wir die Daten ausnahmsweise länger speichern, löschen oder verfremden wir die IP-Adressen der Nutzer, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Der Kunde hat aus diesem Grund keine Widerspruchsmöglichkeit.

b) nach Registrierung

Wenn Sie sich bei uns registrieren, erheben und speichern wir neben den zuvor genannten Daten diejenigen Daten, welche Sie uns bei der Registrierung mitteilen und später in das Online-Steuerformular eintragen. Dabei handelt es sich zunächst um Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten und Ihre Kontoinformationen (Rechtsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) sowie im Rahmen der Steuererklärung – und hierauf weisen wir ausdrücklich hin – ggf. auch um Angaben über Ihre rassische und ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder philosophische Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit, Familienstand und sexuelle Orientierung (Rechtsgrundlage: Ihre Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO).

Wenn Sie die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) nutzen, rufen wir bei der Finanzverwaltung elektronisch bestimmte dort zu Ihrer Person gespeicherte Daten (sog. Datenabruf) ab (z.B. vom Arbeitgeber übermittelte Lohnsteuerbescheinigungen) und stellen Ihnen diese auf unserer Webseite zur Übernahme in Ihre Steuererklärung zur Verfügung. Diese Belege können ebenfalls die in dem vorherigen Absatz genannten Angaben enthalten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der dort genannten Rechtsgrundlage.

Den Datenabruf sowie die durch uns erfolgende Speicherung müssen Sie vorab ausdrücklich autorisieren. Der Datenabruf erfolgt dann über eine gesicherte Internetverbindung von Servern der Finanzverwaltung. Die Speicherung erfolgt verschlüsselt auf unseren Servern unter Ihrem Benutzerkonto. Die erteilte Einwilligung gilt für unbestimmte Zeit. Sie können allerdings jederzeit mit Wirkung für die Zukunft im Bereich Datenabruf widerrufen. Ab Widerruf Ihrer Einwilligung rufen wir keine neuen Daten von der Finanzverwaltung mehr ab. Sofern Sie die auf unseren Servern bereits gespeicherten Daten löschen wollen, können Sie dies über Ihr Benutzerkonto jederzeit tun.

In verschiedenen Bereichen unseres Angebots bitten wir Sie in Umfragen um die Abgabe einer Bewertung der angebotenen Dienstleistung. Dabei können Sie eine Bewertung auf einer Skala von "0" (sehr schlecht) bis "10" (sehr gut) abgeben und die Bewertung zusätzlich um einen Kommentar ergänzen. Mit der Abgabe einer Bewertung helfen Sie uns, unsere Dienstleistung fortwährend zu verbessern und an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Wenn Sie im Rahmen der Umfrage einen Kommentar abgeben, wird sich unser Kundenservice bei Fragen gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Teilnahme an den Umfragen ist freiwillig. Die Rechtsgrundlage der damit verbundenen Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

c) E-Mails

Wenn Sie Kontakt mit uns per E-Mail aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit Ihnen und der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Sämtliche eingehende E-Mails werden über die Plattform Google Workspace verwaltet. Die Kennteilnahmemöglichkeit Ihrer übermittelten personenbezogenen Daten durch Google Workspace kann daher nicht ausgeschlossen werden. Weiteres zur Plattform von Google Workspace erfahren Sie hier.

Dabei kann eine Datenübermittlung an Stellen in Ländern außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) stattfinden. Der Grund dafür ist, dass unsere Dienstleister bzw. ihre Auftragsverarbeiter dort über die für die Verarbeitung notwendige Infrastruktur verfügen und dort die Zwecke der Datenverarbeitung erfüllen. Hinsichtlich der Länder, für die es einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission i.S.d. Art. 45 Abs. 1, 3 DS-GVO gibt, ist dieser die Rechtsgrundlage der Datenübermittlung. Für solche, für die es keinen Angemessenheitsbeschluss gibt, haben wir bzw. unsere Dienstleister mit den jeweiligen Datenimporteuren Standardvertragsklauseln der Kommission gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO vereinbart, die die Rechtsgrundlage der Datenübertragung bilden.

d) Finanzamt-Bewertung

Bewertungen von Finanzämtern, welche Sie auf unserer Webseite vornehmen, sind dauerhaft öffentlich im Internet zugänglich. Sie sollten Ihre Beiträge vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüfen, ob sie keine personenbezogenen und solche Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Um das Bewertungssystem sicher zu gestalten, inhaltlich unrichtige oder gefälschte Bewertungen zu verhindern und um einen ordnungsgemäßen Betrieb des Bewertungssystems sicherzustellen, erheben und speichern wir bei Abgabe einer Bewertung auch Ihre E-Mail-Adresse (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Die abgegebenen Bewertungen können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto ändern oder entfernen. Durch die Abgabe der Bewertung willigen Sie in die dafür notwendige Datenverarbeitung ein (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

e) Mobilanwendung

Beim Herunterladen und Installieren der Mobilanwendung werden die erforderlichen Informationen an den App-Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Zudem erhebt der App-Store noch eigenständig verschiedene Daten und stellt Ihnen Analyseergebnisse zur Verfügung. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der Mobilanwendung auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, da diese Verarbeitung für die Durchführung dieser vorvertraglichen Maßnahme, oder wenn bereits ein Vertrag zwischen uns besteht, zur Erfüllung dieses Vertrages erforderlich ist.

Bei Nutzung der Mobilanwendung verarbeiten wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (besuchte Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, Fehlerdaten, jeweils übertragene Datenmenge, vorher besuchte Seite, Browser, Betriebssystem, Sprache, Version der Browsersoftware sowie das verwendete Endgerät.

Wenn Sie unsere Mobilanwendung nutzen, verarbeiten wir diese Daten, die technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer Mobilanwendung anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DS-GVO.

Diese Daten werden mittels Mobile-SDK auf ihrem Endgerät erhoben. Rechtsgrundlage für das Setzen und den Zugriff auf diese Mobile-SDK ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

f) Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, verarbeiten wir die folgenden Daten zur Missbrauchsbekämpfung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO):

  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihren Namen;
  • das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs des Newsletters;
  • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers;
  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist;
  • das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung.

Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, stimmen Sie zu (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO):

  • dass Sie per E-Mail über Neuigkeiten, Angebote und Werbung von uns informiert werden und
  • dass die während Ihres Abonnements von Ihnen übermittelten Daten zu diesem Zweck verarbeitet werden.

Ihre für den Newsletterversand erteilten Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen und somit den Newsletter abbestellen.

g) Bewerbungen

Lohnsteuer kompakt erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an Lohnsteuer kompakt übermittelt.

Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von Lohnsteuer kompakt entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Bewerbungen ist die Anbahnung eines Arbeitsvertrages (Art. 6 Nr. 1 Buchstabe b DSGVO), sowie die Verarbeitung im berechtigten Interesse (Art. 6 Nr. 1 Buchstabe f DSGVO), wobei das berechtigte Interesse von Lohnsteuer kompakt in der Gewinnung neuer Fachkräfte liegt.

Rechner
  • Brutto-Netto-Rechner: Mit dem Brutto-Netto-Rechner von Lohnsteuer kompakt berechnen Sie, wie viel von Ihrem Bruttogehalt übrigbleibt.
ComputerBild

"Die beste Alternative für Smartphone, Tablet und Browser ist Lohnsteuer kompakt."

ComputerBild 03/2022

BÖRSE Online

"Die Dateneingabe im Interview-Stil und weitere Features [...] wurden vom Pionier der Online-Steuererklärungen optimiert."

BÖRSE Online 02/2022

Euro am Sonntag

"Der Pionier für Online-Steuererklärungen in Deutschland unterstützt User bei komplexen Steuerfällen."

Euro am Sonntag 02/2021

Focus Money
€uro
PC Magazin 04/2019: Sehr gut
c't Magazin
Chip
Die Welt am Sonntag
Stern
Focus
Handelsblatt
netzwelt
WirtschaftsWoche
MacWelt